Sie sind hier: Das sind wir / Ausrüstung

Kontakt

DRK Ortsverein Rutesheim
Kirchplatz 1
71277 Rutesheim

Tel : 07152 / 564870
Fax : 07152 / 56 48 75

E-Mail: info[at]drk-rutesheim[dot]de

Unsere Ausrüstung

Fahrzeuge

Sanitätsdienst, Betreuungsdienst oder Verpflegungsddienst: Unser Ortsverein verfügt über elf Fahrzeuge bzw. Anhänger, mit denen die Helferinnen und Helfer im Einsatzfall alle Bereiche abdecken können. Klicken Sie auf die Fotos unserer Ausrüstung, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Krankentransportwagen 69/25-1

Zur Versorgung von Verletzten und Erkrankten steht unserer Bereitschaft ein Krankentransportwagen zur Verfügung. Das Fahrzeug wird zu Sanitätsdiensten bei Veranstaltungen, zu Einsätzen der örtlichen Alarmgruppe und der Schnelleinsatzgruppe Transport Nord eingesetzt. Der MB Sprinter kann einen Patienten liegend und einen sitzend aufnehmen. Der KTW ist mit einer mobilen Sauerstoffeinheit, einer elektrischen Absaugpumpe, einem Frühdefibrillator sowie weiterem medizinischem Material ausgestattet.

Ein 4, zwei 2 m BOS Funkgeräte und ein Mobiltelefon umfasst die Kommunikationstechnik.

Im Alarmfall rückt das Fahrzeug als erstes Fahrzeug aus.

Mehrzweckfahrzeug 69/19-1

Das Fahrzeug wurde speziell mit einem Schienensystem im Boden ausgebaut, damit können 7 Einzelsitze im Fond verschoben oder leicht aus dem Fahrzeug entnommen werden dann besteht nach einem kurzen Umbau die Möglichkeit über eine Rampe einen Rollstuhl ins Fahrzeug einzuladen und diesen im Schienensystem zu sichern und zu transportieren. Darüberhinaus kann das Fahrzeug den 3to schweren Anhänger der Schnelleinsatzgruppe Betreuung schleppen. 

Das Fahrzeug ist mit 4 und 2 m BOS Funkgeräten sowie einem Notfallrucksack ausgestattet und rückt im Alarmfall  als zweites Fahrzeug zum Einsatz aus.

Führungsfahrzeug 69/10-1

Unser ML dient  als Führungsfahrzeug der Führungskraft der Alarmgruppe, dem Gruppenführer der Schnelleinsatzgruppe Betreuung oder den Führungsassistenten als Transportmittel zur Einsatzstelle. Darüberhinaus dient er als Schleppfahrzeug für unsere Anhänger bis zu einer Anhängelast von 3 to und wird für Einkaufsfahrten und Transport von Speisebehältern verwendet. Das Fahrzeug ist mit Funk im 4 und 2 m Band, Sanitäts- und Betreuungsrucksack und Führungskoffer ausgestattet.

Betreuungslastkraftwagen 69-31-2 +SEG Anhänger 69-38-1

Foto: Betreuungsgespann vor einem Rapsfeld

Unser Bereitschaft steht mit dem Iveco Eurocargo mit der Funkkennung 69/31-2 ein weiterer Betreuungslastkraftwagen zur Verfügung. Auf diesem Fahrzeug ist eine Grundausstattung Verpflegung für 150 Personen verlastet. Dazu kommt weiteres Material des Verpflegungsdienstes.  Für den Betreuungseinsatz wird das Fahrzeug mit dem SEG Anhänger Betreuung eingesetzt und kann autark bis zu 130 Personen versorgen.
Im Verpflegungseinsatz dient er als Zugfahrzeug für einen weiteren Feldkochherd und transportiert weiteres Küchenmaterial.

Betreuungs-Anhänger 69/38-1

Im Anhänger für den Betreuungsdienst finden sich Hilfsmittel zur Versorgung von bis zu 130 Menschen. Die Ausrüstung reicht von Hygieneartikeln, Feldbetten, Einwegbekleidung, Büromaterial bis zu Kinderspielzeug etc. Ess-Geschirr und Besteck sowie Küchenutensilien und Hockerkocher befinden sich fest verlastet auf dem Betreuungs-LKW. Müsliriegel und Mineralwasser stillen den ersten Hunger und Durst der Betroffenen.
Fest verbaut im Anhänger ist ein Funkgerät und Beleuchtungsmaterial. An der Längsseite befindet sich eine Markise.

Betreuungslastkraftwagen 69/31-1 mit Feldkochherd

Für den Verpflegungseinsatz und den Transport eines unserer Feldkochherde steht unser Verpflegungsgruppe ein MB 811 zur Verfügung. Als Einsatzfahrzeug des Verpflegungsdienstes transportiert es die umfangreiche Küchenausrüstung die bedarfsorientiert zugeladen wird. Der 69/38-1 wird von uns in der Regel mit seinem Bruder 69/38-2 eingesetzt, welcher entweder weiteres Küchenmaterial transportiert bzw. den Betreuungsanhänger zuführt. Bei einer reinen Betreuungslage kann er logistische Aufgaben übernehmen und Unterkunftsmaterial aus dem OV Lager zuführen.

Feldkochherde

Unserer Verpflegungskomponente stehen drei Feldkochherde der Fa. Progress zur Verfügung. Damit besteht die Möglichkeit weit über 1000 Portionen Eintopf in einem Kochgang zuzubereiten.

K-Anhänger

Unser "Oldie-Anhänger" aus dem Jahr 1964 war über viele Jahre der Lastesel der Bereitschaft.

Auf dem Anhänger war Sanitätsmaterial (1 K 50, 4 Klapptragen), 1 SG 20 Zelt, Beleuchtungsmaterial und 1 2 KVA Aggregat verlastet. Zur Zeit wird der Anhänger nicht mehr eingesetzt.

Unsere Oldtimer

Material

Sanitätsrucksäcke, -koffer und -taschen