Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK Ortsverein Rutesheim
Kirchplatz 1
71277 Rutesheim

Tel : 07152 / 564870
Fax : 07152 / 56 48 75

E-Mail: info[at]drk-rutesheim[dot]de

Blutspendetermine

feuerwehr 021

IMG 2310-1 01

P1030860-C

JRK

Tonart11 060

IMG 1616 Menz 01

20160618 184639

Seniorengymnastik

 

 

Verpflegung zur Katastrophenschutzübung „Heißer Süden“

Eine zeitgleiche Übung in zwei Regierungspäsidien Stuttgart und Tübingen üben mit den Landkreisen Böblingen, Esslingen, Reutlingen und Tübingen gab es noch nie. An dieser Vollübung nahmen am Samstag, 14.10.17 über 2300 Einsatzkräfte von Feuerwehren, Hilfsorganisationen, Bundeswehr, Polizei und THW teil. Sie sind mit über 350 Fahrzeugen im Naturpark Schönbuch an verschiedenen Einsatzorten unterwegs. Als fiktive Übungsannahme wurde eine langanhaltende Hitzewelle angenommen. Ausgehend davon kommt es zu lokalen Stromausfällen, das Trinkwasser wird knapp und es gibt gesundheitliche Probleme bei Mensch und Tier. Dieses Szenario, das die Katastrophenschutz-Großübung „Heißer Süden“ der beiden Regierungspräsidien Stuttgart und Tübingen am Samstag im Schönbuch simulierte forderte mit vielen Unglücks-Fällen die eingesetzten Einsatzkräfte. Ein großflächiger Waldbrand im Schönbuch erprobte das Zusammenspiel von Feuerwehr mit Landwirten, Forst- und Naturschutz. Der Schwerpunkt lag auf der Erprobung verschiedener Löschtechniken und der Wasserförderung. Ein weiteres Schadensszenario war auf der Anschlussstelle Gärtringen an der A81 aufgebaut. Ein Bus mit unbekannter Zahl an Passagieren verunglückte auf der Autobahn.. Es wird MANV (Massenanfall von Verletzten) Alarm ausgelöst. Die verschiedenen Rettungsorganisationen, Freiwillige und Profis, übten dabei die Bergung und Versorgung vieler Verletzter. Ziel war, das reibungslose Zusammenspiel zwischen Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Deutschen Roten Kreuz und den leitenden Notärzten zu proben. Für die Versorgung der eingesetzten Kräfte war der Verpflegungszug aus Rutesheim verantwortlich. Für 650 Einsatzkräfte wurden zur Stärkung Lunchpakete und ein deftiges Mittagessen zubereitet Bereits am Freitagabend wurde damit begonnen. Eine Verpflegungsgruppe bereitete die Lunchpakete vor, die am frühen Samstagmorgen ab 5 Uhr fertiggepackt und an 4 verschiedene Sammelplätze der Einsatzkräfte ausgeliefert wurden. Tatkräftig unterstützt mit Fahrzeugen und Einsatzkräften wurden wir dabei von unseren Nachbarbereitschaften Weissach-Flacht und Leonberg. Unsere zweite Verpflegungsgruppe kümmerte sich zeitgleich um die Zubereitung des Mittagsessen in der Küche der Grafenberghalle in Mönchberg. 120 Kilo Wurst und Fleisch wurden geschnippelt und angebraten. Dazu kamen 50 kg Zwiebel und Paprika. Abgeschmeckt wurde der „Pfundstopf“ nach Übungsende durch unsere Helferinnen an die einrückenden, hungrigen Übungsteilnehmer ausgegeben. Nachdem alles gespült und wieder im Rutesheimer Depot eingelagert war konnten auch die Rutesheimer Helfer um 19 h die Übung beenden und ins wohlverdiente Wochenende starten.

Erfolgreiche Blutspende am Brückentag

Zu unserem Aktionstermin am Brückentag, 2. Oktober durften wir 250 Spendenwillige aus Rutesheim und Umgebung begrüßen. Sie waren in die Festhalle gekommen, um mit ihrem Lebenssaft Menschenleben zu retten.. Nach der ärztlichen Untersuchung durften sich 230 Personen auf die Betten legen und 500 Milliliter Blut spenden. Damit leisteten Sie wieder einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung der dringend benötigten Blutreserven. Am Abend konnten die Blutspende Teams aus Baden-Baden 115 Liter Blut in die Blutbank mitnehmen. Besonders erfreulich, dass sich darunter das Blut von 15 Erstspendern befand. Als kleines Dankeschön gab es diesemal neben dem herzhaften Imbiss durch das Rutesheimer Küchenteam für jeden Spendewilligen einen Einkaubskorb als Dankeschön. Mit 30 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sorgte der Ortsverein für den reibungslosen Ablauf und unterstützte die hauptamtlichen Ärzte und Schwestern vom Blutspendedienst. Unser herzlicher Dank gilt allen, die gekommen sind und unsere Aktion unterstützt haben.

Einsatzwochenende beim Solitude Revival 2017

Am Wochenende 22./23. Juli fand das Solitude Revivel 2017 statt. Die dienstleistenden Rettungskräfte von DRK und Feuerwehr verpflegten Helfer/innen der Verpflegungsgruppe Rutesheim. sie bereiteten für 65 Einsatzkräfte Lunchpakete und eine schmackhafte Mittagsverpflegung. Mit Rigatoni Bolognese & Salat am Samstag, Rouladen, Kartoffelpüree & Blaukraut am Sonntag, Getränken, Kaffee und süßen Leckereien wurden die Einsatzkräfte bestens versorgt und konnten gestärkt ihre Dienste verrichten.

1250 Jahre Rutesheim

Vier Tage feierte Rutesheim sein Jubiläum. Von Freitag, 07.07. bis Montag, 10.07. sorgten über 50 Einsatzkräfte des DRK für eine reibungslose medizinische Betreuung der feiernden Festbesucher. Im Großen und Ganzen verlief das Festwochenende für unsere Helfer/innen aber ruhig und entspannt, was auch der Besonnenheit aller Gäste und Besucher zu verdanken war. Es war ein sehr friedliches Jubiläum und ein harmonisches Zusammenspiel zwischen allen Beteiligten. Insgesamt wurden 34x Hilfeleistungen notwendig, 8 davon beim Festumzug am Sonntag. Unterstützt wurde unsere Bereitschaft von den Nachbar-Bereitschaften Renningen, Leonberg, Weissach-Flacht und Schwieberdingen.

ÖRK Scheibbs feiert mit beim Jubiläum

Eine Delegation unserer Freunde aus Scheibbs besuchte uns am Festwochenende und feierte mit uns das Jubiläum. Gemeinsam durften wir wieder unvergessliche Tage erleben die die partnerschaftliche Verbindung weiter festigte. 

Rotes Kreuz gestern und heute

Unter diesem Motto stand der Festzug-Beitrag des DRK Rutesheim. Die historische Gruppe des DRK Sindelfingen zeigte den Zuschauern an der Umzugsroute das Rote Kreuz der Jahrhundertwende. Im Umzug mit marschierten neben unserem Jugendrotkreuz und der Sozialarbeit auch unsere Scheibbser Freunde. Leider wurde der Umzug durch einen unwetterartigen Regenguss gestört. 

Das Ehrenamt - ein unverzichtbares Amt für das DRK.

In den unterschiedlichsten Bereichen unserer Organisation sind wir auf freiwillige ehrenamtlich Engagierte angewiesen. "Ich bin ehrenamtlich engagiert, weil ich Menschen in ihren Situationen helfen möchte und es mich selbst mit Stolz erfüllt, wenn meine Hilfe ankommt und mein Engagement geschätzt wird". (N. Ortsverein Rutesheim) Sie haben auch Lust, sich ehrenamtlich zu engagieren? Dann schauen Sie doch einfach freitags bei einem Dienstabend vorbei. Wir treffen uns von 20:00 - 22:00 Uhr in der Robert-Bosch-Straße (beim Jugendhaus) Rutesheim oder am Kirchplatz 1 oder schreiben Sie uns eine Mail , info@drk-rutesheim.de. Mögliche Bereiche, für ein engagement finden Sie auf unserer Homepage www.drk-rutesheim.de Wir brauchen SIE

Aktuelle Termine

  • 28.10.2017 Rohstrugelturnier
  • 04.11.2017 Cello Akademie
  • 02.12.2017 Adventsmarkt Rutesheim
  • 10.12.2017 Senioren Weihnachtsfeier Rutesheim
  • 28.12.17 HGA Einsatz
  • 29.12.17 HGA Betreuung