Sie sind hier: Startseite

Blutspendetermine

JRK

Seniorengymnastik

IMG 2310-1 01

IMG 1616 Menz 01

Blut 3-17-2

feuerwehr 021

 

 

25 Jahre DRK-Senioren-Mittagstisch im Widdumhof Rutesheim

Am 22. Oktober 2019 feierte das Mittagstischteam mit zahlreichen Besucherinnen und Besuchern den 25. Geburtstag des DRK Mittagstisch in der Begegnungsstätte im Widdumhof. „Gemeinsam statt einsam“ das Motto des Mittagstisches hat seit vielen Jahren Bestand und steht auch für die Zukunft. Frau Ilse Schmitz, Leiterin Sozialarbeit im DRK OV Rutesheim konnte zahlreiche Ehrengäste, viele Mittagstisch-Besucher und das Team begrüßen. Frau Bürgermeisterin Susanne Dornes, Herr 1.Beigeordneter Martin Killinger, Herr 1.stv.Bürgermeister Wolfgang Diehm , Herr Altbürgermeister Dieter Hofmann und Herr Wolfgang Frank, Schatzmeister des DRK Kreisverbandes stellvertretend für den Präsidenten Herrn Steindorfer haben sich die Zeit genommen haben, um diesen runden Geburtstag mit zu feiern.

"Schwäbische Küche" für das DRK Nürtingen-Kirchheim

Am Sonntag, 27.10.19 war unsere Verpflegungsgruppe für unsere Kameraden des DRK KV Nürtingen-Kirchheim aktiv. Wir versorgten deren Gäste bei ihrem Tag der offenen Tür. Auf unserer TFK bereiteten wir bei herrlichem Herbstwetter gute Hausmannskost zu. Es gab passend zur Jahreszeit Kürbissuppe (100 Port.) und das schwäbische Nationalgericht: Linsen, Saiten mit Spätzle 8350 Port.). Aber auch die typischen Hocketseangebote wurden geboten. Es wurde auch gegrillt und frittiert.

Neues Equipment damit es schmeckt

Im Spätsommer des Vorjahres hatte das DRK vom Bevölkerungsschutz Baden-Württemberg eine generalüberholte mobile Feldküche TFK 250 Modell Kärcher Futuretech übernommen. In den vergangenen Monaten machten sich die Feldköche mit dem neuen Equipment vertraut. Am Samstag, 28.9. präsentierte nun der Verpflegungsdienst des DRK Rutesheim die Feldküche interessierten Vertretern der Hilfsorganisationen und der Verwaltung und stellte die Möglichkeiten dieser Feldküche bei einem „Probekochen und Testessen“ vor. Das Küchenteam bereitete dafür in den Brätern und Töpfen ein Menü aus Kürbissuppe, Rouladen mit Spätzle und Blaukraut und in den Backöfen Quiche Lorraine und Apfelkuchen zu. Für die Feldköche und -Köchinnen war das der erste „scharfe“ Einsatz mit der TFK. Die mobile Küche ist dafür ausgelegt 250 - 400 Personen, je nach Gericht, pro Kochgang zu verpflegen. Die TFK verfügt über zwei Druckkochkessel mit je 150 Litern, zwei Druckbratkesseln mit je 55 Litern, zwei Warmwasserkessel mit je 30 Litern und zwei Backmuffeln mit je 78 Litern Fassungsvermögen. Die zwei Tonnen schwere TFK ist in Edelstahl ausgeführt und wird mit vier baugleichen, voneinander unabhängigen Gasbrennern mit 17 kW beheizt. Gegenüber den beiden Progress-Feldküchen des DRK Rutesheim, bei denen zeitaufwendig die Küche von der Lafette abgesetzt werden muß, kann die TFK in kürzester Zeit betriebsbereit gemacht werden. Das neue Equipment ermöglicht jetzt neue Zubereitungsformen anzuwenden und neue Rezepte in den Menükatalog aufzunehmen. Das Ergebnis des „Probekochens“ konnten die Gäste im Anschluss bei einem schmackhaften Mittagsmenü probieren und bewerten.

Der Mensch im Mittelpunkt – Ehrenamt beim DRK

Diese Aussage zog sich als roter Faden durch die Berichte der Gemeinschaftsleitungen und des Vorstandes bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Roten Kreuzes. Im vollbesetzten Bürgersaal der Christian-Wagner-Bücherei konnte der Vorsitzende des Ortsvereins, Dr. Hans-Martin Hartmann wieder zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Neben dem Beigeordneten Killinger, Bürgermeister i.R. Hofmann, Gemeinderäten, Vertretern der Feuerwehr, Polizei, DRK Kreisverband und Nachbarortsvereine besuchte auch wieder der Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz das Rutesheimer Rote Kreuz. Viele Talente lebten wieder die Idee, Menschen in Not zu helfen und engagierten sich dafür. In Ihren Berichten blickten die einzelnen Redner auf ein ereignisreiches Rotkreuz-Jahr 2018 zurück. Die ehrenamtlich geleisteten Angebote des Roten Kreuzes kamen bei unterschiedlichsten Anlässen den Mitbürgern zugute. Dazu gehörten beispielsweise das Bewegungsprogramm, der Seniorenmittagstisch, das sich schön entwickelnde Jugendrotkreuz, die Helfer vor Ort oder die Einsatzgruppe der Bereitschaft. Beifall von der Versammlung erhielten die Aktiven des JRK für ihren selbstvorgetragenen Jahresbericht. Die Begeisterung und Freude am Roten Kreuz kam darin zum Ausdruck. Sie berichtete über die Gruppenstunden und Aktivitäten des Jugendrotkreuzes. Das freiwillige Engagement aller Aktiven macht die Arbeit im Ortsverein erst möglich. Jeder kann sich bei uns einbringen und altersgerecht und nach Neigung engagieren, führte Hartmann aus. Ziel im Jahr 2019 ist es, weitere Mitbürger für die Ideen und die Mitarbeit im Roten Kreuz zu gewinnen. Dr. Hartmann bedankte sich bei allen Mitgliedern, Förderern und Gönnern des Ortsvereins sowie den Vertretern der Stadt für die Unterstützung im vergangenen Jahr. In ihren Grußworten nahmen die verschiedenen Redner auf die Berichte Bezug und unterstrichen mit ihren Dankesworten die erbrachten Leistungen. Kontinuität zeigte sich bei den Neuwahlen zum Vorstand. Diesem gehören in den nächsten vier Jahren Dr. Hans-Martin Hartmann (Vorsitzender), H.-A. Binder (stellv. Vorsitzender), G. Sprecher (Schatzmeister), K. Hehl (Schriftführer)., Dr. U. Müller (Bereitschaftsärztin) an, Als Vertreter der Gemeinschaften arbeiten I. Schmitz, I. Keck, P. Groß, D. Hubert, M. Groß, A. Schmidt, C. Linckh und C. Holzer im Vorstand mit.

Christbaum ade

Die Bäume sind abgeschmückt, abgeräumt und wie in den Vorjahren von den Mitgliedern des DRK Rutesheim abgeholt. Auch dieses Jahr war die Sammelaktion ein voller Erfolg. Viele Rutesheimer Bürgerinnen und Bürger hatten ihren Christbaum sichtbar vor die Tür gelegt und viele belohnten die fleißigen Sammler mit einer Geldspende. Diese kommt der örtlichen Rotkreuzarbeit zugute. Wir bedanken uns dafür. Wer nachträglich spenden möchte, kann dies selbstverständlich gerne noch tun: Kreissparkasse Böblingen, IBAN DE 69 6035 0130 0005 0300 06 oder Volksbank Region Leonberg –Strohgäu e.G. DE37603903000260240001 Ein ganz großer Dank geht an alle Helfer/innen, die den ganzen Vormittag bei naßkaltem Wettere im Einsatz waren! DANKE auch an die Fahrzeugsponsoren: R. Lanz, Gartenbau Rössle, Kilper Erdbau, Kindler Straßenbau und Schwarz GmbH.

Das Ehrenamt - ein unverzichtbares Amt für das DRK.

In den unterschiedlichsten Bereichen unserer Organisation sind wir auf freiwillige ehrenamtlich Engagierte angewiesen. "Ich bin ehrenamtlich engagiert, weil ich Menschen in ihren Situationen helfen möchte und es mich selbst mit Stolz erfüllt, wenn meine Hilfe ankommt und mein Engagement geschätzt wird". (N. Ortsverein Rutesheim) Sie haben auch Lust, sich ehrenamtlich zu engagieren? Dann schauen Sie doch einfach freitags bei einem Dienstabend vorbei. Wir treffen uns von 20:00 - 22:00 Uhr in der Robert-Bosch-Straße (beim Jugendhaus) Rutesheim oder am Kirchplatz 1 oder schreiben Sie uns eine Mail , info@drk-rutesheim.de. Mögliche Bereiche, für ein engagement finden Sie auf unserer Homepage www.drk-rutesheim.de Wir brauchen SIE

Aktuelle Termine

  • 08.10.19 Blutspende, Festhalle Rutesheim
  • 14.12.19 Erste-Hilfe-Kurs, Kirchplatz 1 Rutesheim